10 Gründe, ein Konfliktmanagementsystem einzuführen

10 Gründe, ein Konfliktmanagementsystem einzuführen
Ich freue mich über Ihre Bewertung!

In immer mehr Unternehmen steht Konfliktmangement ganz oben auf der Organisations- und Personalentwicklungsliste. Ein Konfliktmanagementsystem ist ein Paket an Maßnahmen, die direkt in die Unternehmenskultur implementiert werden. Die Implementierung eines Konfliktmanagementsystems ist ein großes Projekt, das das ganze Unternehmen umfasst und eine große Investition (finanziell als auch zeitlich) bedeutet. Die Frage ist also: Welchen Nutzen hat ein Konfliktmanagementsystem?

1. Umfassende Informationen

Die Implementierung eines Konfliktmanagementsystems beginnt mit einer Evaluierungsphase. Sie erhalten umfassende Informationen über Stärken und Schwächen des Unternehmens, über die Konfliktkultur und die Effektivität der bisher gesetzten Maßnahmen. Sie erhalten auch einen Einblick in Ihre bisherigen Konfliktkosten und das finanzielle Einsparungspotential, das ein Konfliktmanagementsystem bietet.

2. Ein Konfliktmanagementsystem reduziert negative Konfliktkosten

Unbearbeitete Konflikte verursachen hohe Kosten, beispielsweise durch verlorene Aufträge, Verzögerungen, Krankenstände und Fluktuation. Diese Kosten bringen im Gegensatz zur Investition in ein Konfliktmanagementsystem keinen weiteren Nutzen. Sie werden daher als negative Kosten bezeichnet.
Wie Sie die Konfliktkosten in Ihrem Unternehmen berechnen können, erfahren Sie hier.

3. Ein Konfliktmanagementsystem sorgt dafür, dass Probleme frühzeitig erkannt und bearbeitet werden

Je einfacher es für die Betroffenen ist, sich bei auftretenenden Konflikten beraten zu lassen, desto früher tun sie dies auch. Das ist unter anderem der Nutzen des innerbetrieblichen Konfliktmanagementsystems, das die Konfliktanlaufstellen niederschwellig sind und dadurch eher genutzt werden. Außerdem werden durch die Einführung eines Konfliktmanagementsystems die Konfliktlösekompetenzen der MitarbeiterInnen und Führungskräfte erhöht. Dadurch werden Probleme frühzeitig abgefangen und Konflikte bearbeitet, bevor diese eskalieren.

4. Ein Konfliktmanagementsystem entlastet Führungskräfte sowie MitarbeiterInnen und steigert die Produktivität

Führungskräfte verbringen 30-50% ihrer wöchentlichen Arbeitszeit mit den Reibungsverlusten von Konflikten1! Durch ein innerbetriebliches Konfliktmanagementsytem gibt es geeignete Anlaufstellen für Konflikte im Betrieb und Führungskräfte können mehr Zeit für die Führung des Teams und ein produktives Arbeiten verwenden.

Konflikte sind lähmend. Probleme, die nicht angesprochen werden, stehen unbearbeitet im Raum und zeigen sich oft durch Intrigen, Gerüchte und kontraproduktives Verhalten. Die Produktivität fällt massiv ab, MitarbeiterInnen schaden einander und dem Unternehmen, wichtige MitarbeiterInnen verlassen das Unternehmen, Aufträge gehen verloren etc. Die Folgen von unbearbeiteten Konflikten sind weitreichend. Je länger man wartet, desto mehr eskaliert der Konflikt und desto schwieriger wird die Bearbeitung.

Ein Konfliktmanagementsystem ermöglicht ein rasches Eingreifen und verhindert schädigende Eskalationen.

Wenn man sicher sein kann, dass nicht hinter dem Rücken schlecht über einen geredet wird, ist das Betriebsklima besser und die MitarbeiterInnen können sich auf ihre Arbeit konzentrieren.

5. Ein Konfliktmangementsystem unterstützt das Change-Management

Umgang mit WiderstandDamit Change-Projekte in Unternehmen erfolgereich umgesetzt werden können, müssen Personen, die sich eine Veränderung wünschen, auf Personen treffen, die das alte System bewahren wollen. Erst wenn der Konflikt zwischen alt und neu produktiv bearbeitet wird, wird Platz für etwas Neues geschaffen. Ein Konfliktmanagementsystem sorgt dafür, dass dieser Prozess konstruktiv und produktiv umgesetzt wird. Dadurch werden alle an Bord geholt und alle wichtigen Punkte bedacht.

6. Ein Konfliktmanagementsystem baut Kompetenzen auf

Ein Teil des Konfliktmanagements ist das Training von MitarbeiterInnen und Führungskräften zu Themen wie Kommunikation, Teamdynamik und kompetenter Umgang mit Konflikten. Diese Kompetenzen bringen auch Vorteile in Beziehungen nach außen (zu KundInnen, Lieferanten etc.) sowie im Privatleben der MitarbeiterInnen, was sich wiederum positiv auf die Arbeit auswirkt.

7. Ein Konfliktmanagementsystem schafft dauerhafte, interne Ressourcen

Neben allgemeinen Schulung für MitarbeiterInnen, werden auch einzelne MitarbeiterInnen dazu ausgebildet, ihre KollegInnen in Konfliktfragen zu beraten. Manchmal ist es außerdem sinnvoll, interne MediatorInnen auszubilden. Dadurch sind MitarbeiterInnen motivierter, die Beratungsangebote sind niedrigschwellig und bei Problemen gibt es rasche interne Unterstützung.

Außerdem bleibt das Know-How im Unternehmen und es gibt weniger externe Abhängigkeit.

8. Ein Konfliktmanagementsystem fördert die Innovation und Kreativität

Konflikte, die konstruktiv bearbeitet werden, haben viele Vorteile. Sie sorgen für notwendige Veränderungen, Innovation, Kreativität, neue Lösungen und dafür, dass bei wichtigen Projekten alle Aspekte bedacht werden.Vorteile von Konflikten in Unternehmen

9. Ein Konfliktmanagementsystem senkt die Fehlerrate

Gerade in Organisationen, in denen Fehler weitreichende Folgen haben können (denken Sie zum Beispiel an Krankenhäuser, wo es zu OP-Fehlern durch Kommunikationsschwierigkeiten und Konflikten kommen kann), lohnt sich ein Konfliktmanagementsystem. Je besser die Kommunikation im Unternehmen, desto eher wird Feedback gegeben. Je besser die Betriebskultur, desto leichter werden Fehler angesprochen und ausgeräumt.

10. Ein Konfliktmanagementsystem sorgt für ein gutes Unternehmensimage

Ein Konfliktmanagementsystem sorgt nicht nur für eine größere Loyalität und Bindung der MitarbeiterInnen, es spielt auch bei der Akquise neuer MitarbeiterInnen eine große Rolle. Denn niemand, der es sich aussuchen kann, möchte in einem Unternehmen arbeiten, in dem Konflikte nicht konstruktiv gelöst werden und somit täglich eine große Belastung darstellen.

 

Quellen:

(1) KPMG (2009). Konfliktkostenstudie – Die Kosten von Reibungsverlusten in Industrieunternehmen.

 

Möchten Sie erfahren, welche Vorteile ein Konfliktmanagementsystem konkret für Ihr Unternehmen hat? Kontaktieren Sie mich und nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.