Elisabeth Krüger

Als Arbeitspsychologin und Mediatorin unterstütze ich Sie dabei, Ihre Ziele mit Freude zu erreichen und Ihr Potential zu entdecken!

10 Gedanken zu „Eine produktive Arbeitswoche mit Mini-Urlaub!

  • Pingback:Ziele erreichen - mit diesen 3 Schritten klappt's noch in 2016! | Mag. Elisabeth Krüger

  • Pingback:Positive Psychologie: Übungen | Mag. Elisabeth Krüger

  • Pingback:Was macht uns glücklich? | Mag. Elisabeth Krüger

  • 28/02/2016 um 11:56
    Permalink

    Wie geht’s euch mit eurer Aktivitätenliste?

    Falls jemand noch auf der Suche nach Ideen ist, hier ein paar Inputs:
    – Kräuter/Blumen säen
    – spazieren gehen und bewusst auf die schönen Dinge achten
    – Augen zumachen und tief durchatmen
    – ein Instrument spielen
    – jemandem eine nette Nachricht schicken
    – ein Buch lesen
    – ein gutes Lied suchen und dazu tanzen
    – ein Gedicht schreiben
    – motivierendes Video schauen/Artikel lesen
    – die Kinder so richtig zum Lachen bringen
    – puzzeln
    – etwas Neues ausprobieren (z.B. neuen Weg zur Arbeit, neue Sportart, neues Getränk, Stammplatz wechseln, neues Rezept etc.)

    Noch als kleiner Hinweis: Ihr müsst natürlich nicht alle Aktivitäten von eurer Liste machen. Diese dient nur dazu, dass man eine möglichst gute Auswahl hat. Es können Aktivitäten auch wiederholt werden.

    Was sind eure Ideen? Ihr könnt alles vorschlagen, auch wenn ihr es nicht auf eurer Liste habt, aber vielleicht hilft es ja jemand anderem weiter! 🙂

    Antwort
    • 28/02/2016 um 19:42
      Permalink

      Hallo Elisabeth,
      das sind schöne Ideen, danke! Ich habe noch ein paar mehr auf meiner Liste, die ich mit euch teilen will:
      * Fußbad
      * das Parfum, das ich normalerweise in der Freizeit nutze, verwenden
      * Fotos machen
      * Inline skaten
      * Lustige Webseiten anschauen oder was Lustiges auf YouTube anschauen
      * Eine schöne Postkarte suchen und an jemanden schicken
      * Ferngesteuertes Flugzeug fliegen
      * Erinnerungsbox durchschauen bzw. Fotoalben anschauen
      * an liebe Leute denken

      Ich hatte schon so viel Spaß dabei, die Liste zu machen! Ich mache mir nur ein bisschen Sorgen, dass ich es nicht schaffe, nach einer halben Stunde wieder aufzuhören. Also wenn ich zum Beispiel anfange, lustige Videos auf YouTube zu schauen… Wir werden sehen 🙂
      Ich freu mich auf jeden Fall schon auf morgen!

      Antwort
      • 28/02/2016 um 20:14
        Permalink

        Hallo Jürgen! Vielen Dank für deine tollen Ideen! Bezüglich nicht aufhören können: Vielen Leuten hilft es, wenn sie sich einen Timer stellen oder den Mini-Urlaub anfangen, wenn sie schon Feierabend haben. Aber jetzt schau erst mal, vielleicht gibt dir eine Pause zwischendurch auch wieder so viel Energie, dass du ganz motiviert bist, weiterzuarbeiten!

        Antwort
  • 26/02/2016 um 13:44
    Permalink

    Hi. Voll fein. Ich bin auch dabei! Werd es wahrscheinlich mit Fotos dokumentieren und hoffe, dass ich es wirklich auch umsetze…

    Antwort
    • 26/02/2016 um 15:40
      Permalink

      Hallo Steffi! Super, freut mich sehr! 🙂 Dafür machen wir es ja gemeinsam, damit wir uns gegenseitig ein bisschen motivieren können! Bin schon sehr gespannt auf deine Fotos! 🙂

      Antwort
  • 25/02/2016 um 16:35
    Permalink

    Super Idee, ich bin mit dabei! Das kann ja nur positive Folgen haben und wird sicher lustig! 😉
    Ich werd jetzt erst mal diese Liste ausfüllen! Wie geht’s dann weiter? Wie kann ich dem weiter folgen?

    Antwort
    • 25/02/2016 um 18:03
      Permalink

      Hallo Jürgen! Freu mich, dass du mit dabei bist! Die Idee ist, dass jeder seine Aktivitäten sammelt und den anderen vielleicht auch Ideen gibt. Ab Montag machen wir dann alle täglich unseren Mini-Urlaub und wer mag kann hier im Blog schreiben, was er gemacht hat und wie das war. Mittlerweile kann man bei den Kommentaren auch Fotos hinzufügen, wenn du also zum Beispiel als Mini-Urlaub einen Spaziergang gemacht hast, kannst du ein schönes Foto von deinem Spazierweg posten 🙂 Ab Montag werde ich dann einen neuen Blogeintrag einstellen, um die Kommentare schneller (ohne runterscrollen) sichtbar zu machen. Wenn es dir lieber ist, kannst du natürlich auch auf Facebook oder Twitter posten und ich übertrage es hier auf den Blog. Gutes Ausfüllen deiner Mini-Urlaubsliste!

      Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.